Editor

Klicken Sie in der Menüleiste auf „Editor“, und Sie haben folgende Optionen:




Lizenzinformationen einsehen

Um Informationen über Ihre aktuell verwendete Lizenz abzurufen, klicken Sie im QuickHMI Editor in der Menüleiste auf „Editor“ --> „Lizenzinfo

Daraufhin öffnet sich das Fenster „Lizenzinfo“, mit allen Infos zur verwendeten Lizenz.



Hier haben Sie zudem die Möglichkeit, Lizenzen zu tauschen oder eine Lizenz zu deaktivieren.

Da die Lizenz bei ihrer Aktivierung an die aktuelle Hardwaresignatur des Gerätes geknüpft wird, ist es nötig, vor einer Hardwareänderung,

oder auch vor Installation von QuickHMI auf einem anderen Rechner, die Lizenz auf dem aktuellen System zu deaktivieren.

Damit kann die Lizenz auf dem neuen System ohne Probleme wieder aktiviert werden.


Klicken Sie hierfür auf den entsprechenden Button. Um Lizenzen zu tauschen oder zu deaktivieren, muss vorher das geöffnete Projekt geschlossen werden.


>> Aktivierung von Lizenzen



Speichern & Laden

Hier können Sie das angelegte Layout speichern, um es zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu laden.



Werkseinstellungen (Standard-Layout)

Wenn Sie das Layout Ihren Bedürfnissen entsprechend stark angepasst haben, kann es nötig oder sinnvoll werden, das Standardlayout wiederherzustellen.

Auf diese Weise haben Sie sofort wieder Zugriff auf alle Editor-Fenster.



Fenster

Hier können Sie Fenster öffnen, welche Sie zu einem früheren Zeitpunkt geschlossen haben, um den so gewonnenen Platz anderweitig zu nutzen.

Schließen Sie z.B. das Fenster „Ebenen“, so erscheint im Editor unter „Fenster“ die Möglichkeit, das Ebenen-Fenster wiederherzustellen.




Log-Meldungen des Editors können unter „Fenster“ / „Meldungen“ eingesehen werden.


Der QuickHMI Server, sowie der QuickHMI Runtime Manager (Teile der QuickHMI Standalone Runtime) loggen jeweils in eigene Dateien, die hier zu finden sind:



Windows:

  • Server: %PROGRAMDATA%\QuickHMI\QuickHMI Server Gazelle\logs\server
  • RuntimeManager: %PROGRAMDATA%\QuickHMI\QuickHMI Server Gazelle\logs\rm



Linux:

  • Server: /usr/share/QuickHMI/QuickHMI Server Gazelle/logs/server
  • RuntimeManager: /usr/share/QuickHMI/QuickHMI Server Gazelle/logs/rm




Sprache

Wählen Sie die gewünschte Sprache aus und starten Sie den Editor neu, damit die Einstellungen wirksam werden.





Theme


Ab QuickHMI der Version Gazelle, können Sie hier ganz einfach zwischen dem normalen Modus und einem Dark-Modus wechseln.