Installation der QuickHMI Runtime auf Linux-Systemen

Die Installation des QuickHMI - Servers auf einer Linux-Distribution erfolgt über das Terminal. Bitte beachten Sie hierzu die Systemvoraussetzungen für Linux!

Öffnen Sie ein Terminal oder verbinden Sie sich über einen SSH - Zugriff auf Ihr Linux - System.


Auszuführende Befehle können sich von Distribution zu Distribution unterscheiden. Die Befehle in dieser Anleitung orientieren sich an Linux Ubuntu.



  1. Installieren Sie eine openJDK Laufzeitumgebung. Unterstützt werden Laufzeitumgebungen ab

Version 11.


sudo apt-get install openjdk-11-jre




  1. Falls Sie den grafischen RuntimeManager nutzen wollen, installieren Sie openjfx. Anderenfalls können Sie diesen Schritt überspringen.


sudo apt-get install openjfx




  1. Legen Sie einen neuen Nutzer quickhmi mit dem Passwort indi an. Dieser Nutzer wird genutzt, um den QuickHMI Server zu starten.


username="quickhmi"
       password="indi"
       pass=$(perl -e 'print crypt($ARGV[0], a"password")' $password)
       sudo useradd -m -p $pass $username




  1. Wechseln Sie in den Ordner „/home/quickhmi“.


cd /home/quickhmi




  1. Laden Sie das QuickHMI Server Paket herunter. Anstatt den wget Befehl zu nutzen, können Sie die Datei natürlich

auch zuvor auf einem anderen Rechner herunterladen, und dann in das aktuelle Verzeichnis (/home/quickhmi) kopieren.


sudo wget https://www.quickhmi.de/linux/falcon/QuickHMIServer.tar




  1. Entpacken Sie das QuickHMI Server Paket nach /home/quickhmi.


sudo tar -xvf QuickHMIServer.tar


Sie sollten jetzt folgende Ordnerstruktur vorfinden: /home/quickhmi/QuickHMIServer




  1. Löschen Sie das QuickHMI Server Paket.


sudo rm QuickHMIServer.tar




  1. Setzen Sie den Benutzer quickhmi als Besitzer des Ordners QuickHMIServer.


sudo chown quickhmi QuickHMIServer




  1. Erstellen Sie einen symbolischen Link zur Datei /home/quickhmi/QuickHMIServer/qhmiRM.sh nach /usr/bin/qhmiRM .


sudo ln -s /home/quickhmi/QuickHMIServer/qhmiRM.sh /usr/bin/qhmiRM




  1. Kopieren Sie den Ordner /home/quickhmi/QuickHMIServer/usr/ nach /usr/. Mit dem Befehl cp -a wird dabei der Ordner mit allen Inhalten kopiert.
    Wichtig bei diesem Befehl ist der / nach Angabe des Quellverzeichnisses!


sudo cp -a QuickHMIServer/usr/. /usr/




  1. Den Ordner /home/quickhmi/QuickHMIServer/usr können Sie nun löschen. Er wird hier nicht mehr benötigt.


sudo rm -rf QuickHMIServer/usr




  1. Kopieren Sie den Ordner /home/quickhmi/QuickHMIServer/etc/ nach /etc/. Mit dem Befehl cp -a wird dabei der Ordner mit allen Inhalten kopiert.
    Wichtig bei diesem Befehl ist der / nach Angabe des Quellverzeichnisses!


sudo cp -a QuickHMIServer/etc/. /etc/




  1. Den Order /home/quickhmi/QuickHMIServer/etc können Sie nun löschen. Er wird hier nicht mehr benötigt.


sudo rm -rf QuickHMIServer/etc



Damit ist die Installation abgeschlossen.

Geben Sie z.B. sudo qhmiRM ein, um eine Auflistung möglicher Befehle zu erhalten.