Interne Variablen

Interne Variablen sind ausschließlich in QuickHMI vorhanden, und auch nur dort nutzbar. Zur Kommunikation mit externen Datenquellen, verwenden Sie externe Variablen.

Sie haben dabei die Wahl zwischen lokalen und globalen Variablen. Wohingegen lokale Variablen sich lediglich auf einen ausgewählten Client auf dem Server beziehen,

richten sich globale Variablen an alle auf dem Server befindlichen Clients.


Änderungen von lokalen Variablen wirken sich lediglich auf den Client aus, an dem die Änderung vorgenommen wurde.

Änderungen von globalen Variablen hingegen, sind für alle Clients sichtbar.




Anlegen, bearbeiten und löschen von internen Variablen

Wählen Sie also aus, ob Sie eine lokale oder eine globale Variable anlegen wollen. Nutzen Sie dazu die entsprechenden Buttons.





Wählen Sie anschließend alle Spezifikationen für die Variable, wie „Name“, „Datentyp“ und „Wert“. Der Wert stellt hierbei den Anfangswert der Variable dar.


Eine Übersicht zu den verschiedenen Datentypen, finden Sie nachfolgend in diesem Kapitel.




Klicken Sie auf „Hinzufügen“, um die Variable anzulegen.


Möchten Sie keine weiteren Variablen anlegen „Schließen“ Sie das Fenster.





Alle angelegten Variablen erscheinen detailliert in der Tabelle. Hier wird Ihnen auch der Startwert, der einzelnen Variablen angezeigt.





Um eine angelegte Variable zu bearbeiten oder wieder zu löschen, wählen Sie sie an und interagieren mit den entsprechenden Buttons.

Alternativ können Sie auch doppelklicken (bearbeiten) oder die Entf-Taste (löschen) nutzen.





Datentypen:

Datentyp

Erklärung

Boolean

True / False

DateTime

64bit Zeitstempel

Byte

8bit signed

Short

16bit signed

Integer

32bit signed

Long

64bit signed

UByte

8bit unsigned

UShort

16bit unsigned

UInteger

32bit unsigned

ULong

64bit unsigned

Float

32 Gleitkommazahl

Double

Gleitkommazahl

Color

Farbe




Adress-Syntax für interne Variablen zur Schnelleingabe

Interne Variablen können auch mit einer Schnelleingabe hinzugefügt werden.

Hier kann mittels einer korrekten Syntax, eine Variable mit einem einzigen Feldeintrag angelegt werden.


Im Allgemeinen gilt die folgende Syntax:


  • [Datentyp]



Datentypen: