QuickHMI Gazelle - Das ist neu!

Die neunte Version der Visualisierungs-Software QuickHMI, kommt mit folgenden Neuerungen.




Die QuickHMI E-Mail-Funktion

Ab sofort haben Sie in QuickHMI die Möglichkeit, automatisch generierte E-Mails senden zu lassen, wenn sich beispielsweise Variablenwerte ändern,

Alarme ausgelöst werden, oder mit Steuerelementen kommuniziert wird. Alles zu diesem Thema erfahren Sie im Kapitel „E-Mail-Funktion“.


>> E-Mail-Funktion




Webservice-Datenquellen / Webservice-Variablen

Ein neuer Webservice Datenquellentyp sowie Webservice Variablen sind hinzugekommen, und können verwendet werden.

Alles zu diesem Thema erfahren Sie im Kapitel „Kommunikation


>> Kommunikation




Statusvariablen

In QuickHMI können Sie ab der Version 9.1.0.0 Gazelle, den Satus von Variablen in der Visualisierung anzeigen lassen.

Mit diesen Statusvariablen können Sie interagieren, wie mit allen anderen Variablen auch.

Alles zu diesem Thema erfahren Sie im Kapitel „Statusvariablen“.


>> Statusvariablen




Datenbankabfragen

Lassen Sie sich ganze Tabelleninhalte aus Datenbanken auf der Oberfläche anzeigen.

Alles zu diesem Thema erfahren Sie im Kapitel „Datenbankabfragen“.


>> Datenbankabfragen




Corporate Design

Hier können Sie das komplette Design der Benutzer-Login-Maske definieren, sodass es zu Ihrem Unternehmen oder Vorhaben passt.

Sie können sowohl das Logo als auch die Farben und die Texte individuell anpassen. Diese Funktion ist nur in QuickHMI Professional verfügbar.

Alles zu diesem Thema erfahren Sie im Kapitel „Projekt-EInstellungen“.


>> Projekt-Einstellungen




Neues Oberflächen-Design und Darkmode

Mit der neusten Version von QuickHMI, gibt es ein neues moderneres Oberflächen-Design.

Zudem wurde auf die hohe Nachfrage der Kunden reagiert, und ein augenschonender und stylischer Darkmode integriert.

Die Screenshots in dieser Dokumentation werden nach und nach darauf angepasst.

Alles zu diesem Thema erfahren Sie im Kapitel „Editor“ (Bereich „Theme“)


>> Editor / Theme